Mainz Darmstadt Mailand

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Tourtagebuch

So. Jetzt ist es passiert. Am Mittwoh, 13.3.2019 haben wir im „unterhaus“ in Mainz zum letzten Mal unser Programm „Judas hätte sich erhängt“ gespielt, Vom Oktober 2017 bis März 2019 haben wir es 69mal auf die Bretter gebracht und es hat bis zum Schluss Spass gemacht. Das Publikum im unterhaus hat uns zu verstehen gegeben, dass die Freude nicht ungeteilt geblieben ist. Am Tag danach brachten wir unfreiwillig zum ersten Mal „Kuh ohne Deuter“ auf die Bühne im „Halb-Neun-Theater“ in Darmstadt. Grund war ein Mißverständnis zwischen Kabarettist und Veranstalter. Nun gut, das Publikum und wir sprangen ins kalte Wasser. Erstaunlicherweise hat es echt super geklappt (s. Pressebericht des „Darmstädter Echo“ vom 15.3.
Nach zwei weiteren Vorpremieren in Assenheim und Seligenstadt fühlen wir uns ganz gut gerüstet für die offizielle Premiere nächste Woche in Frankfurt.
Was außerdem geschah: Eintracht Frankfurt besiegte Inter Mailand mit 1:0 und erreichte das Viertelfinale der Europa-Liga. Es gibt sie, de uneerwartet magischen Abende!