Lauterbach-Maar

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Tourtagebuch

Der erste Autritt nach dem Sommerloch ist immer auch ein bisschen Zittern um die Textsicherheit. So schlenderten wir stichwortheischend durch das schöne Dorf Maar bei Lauterbach und hatten danach das Gefühl: „Och joh. Geht doch.“ Der Auftritt selbst war dann weitaus besser als das. Die Kirchengemeinde feiert in diesem Jahr den 200. Geburtstag ihrer Kirche und hat sich mächtig ins Zeug gelegt mit der Organisation von zahlreichen Veranstaltungen. Sie hat es geschafft, uns ein voll besetztes Gotteshaus mit lauter interessierten und geschmackvollen Leuten zu präsentieren. Das hat uns gefreut und motiviert und so wurde es ein richtig, richtig schöner Abend im Vogelsberg. Danke, Ihr lieben Menschen! Auch der örtlichen Zeitung hat der Auftritt gut gefallen – siehe unter: Pressestimmen.