Mainz

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Tourtagebuch

Das neue Jahr fängt ja gut an: Wir sind im „unterhaus“ in Mainz aufgetreten. Na, das wurde ja auch mal Zeit! Die Bundesligabühnen der Region bevölkern wir ja schon seit Jahren, nun durften wir endlich auch mal in der Mutter aller westdeutschen Kabarettbühnen unser Wesen treiben. Die dort wabernde Ahnengalerie ist schon mehr als beeindruckend. Man staunt Bauklötze, wer da alles schon aufgetreten ist und wie jung die damals alle ausgesehen haben! 1966 fing es an mit „mit Spottes Hilfe“(!) und nun konnten wir mit unserem „Judas“-Programm der langen Kette gepflegter Gesellschaftskritik eine weitere Perle hinzufügen. Ehrlich, ein bisschen gerührt waren wir schon. Aber noch wichtiger als das: Das Publikum schien seine helle Freude mit uns gehabt zu haben und wir sind nach der Weihnachtspause wieder durchgestartet und freuen uns auf die nächsten Auftritte. So kann es weiter gehen!